Einleitung Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie

                                                                   I.
                                              Grundlegende Bestimmungen

1. Der Administrator der personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Nummer 7 des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Folgenden „BIPR“) ist DEOKORK Ltd., ID ist 29290775, Jaktáře 1664 686 01 Uherské Hradiště, Tschechische Republik (im Folgenden "Administrator").

2. Administrator-Kontaktdaten sind:
Adresse: Jaktáře 1664, 686 01 Uherské Hradiště
E-Mail: david.pisarovsky@deokork.cz
Telefon: 00420 777 938 740

3. Persönliche Informationen sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person; eine identifizierbare natürliche Person ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere unter Bezugnahme auf einen bestimmten Identifikator wie Name, Identifikationsnummer, Standortdaten, Netzwerkidentifikator oder ein oder mehrere spezifische physische, physiologische, genetische, psychologische, die soziale Identität dieses Individuums.

4. Der Administrator hat keinen Datenschutzbeauftragten ernannt.

                                                                     II.

                     Quellen und Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten

1. Der Administrator behandelt die persönlichen Daten, die Sie ihm zur Verfügung gestellt haben, oder die persönlichen Daten, die der Administrator aufgrund Ihrer Bestellung erhalten hat.
2. Der Administrator behandelt Ihre Identifikation, Kontaktinformationen und Daten, die für die Erfüllung des Vertrags notwendig sind.
3. Wenn Sie uns Ihre Zustimmung erteilt haben, wird der Administrator Ihre E-Mail und das Datum Ihrer Zustimmung bearbeiten, um die kommerzielle Kommunikation der im e-shop www.i-grily.cz angebotenen Waren zu senden

                                                               III.

              Legitimmer Grund und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Der berechtigte Grund für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist
  • Erfüllung des zwischen Ihnen und dem Treuhänder nach Artikel 6 Absatz 1 geschlossenen Vertrags b) DSGVO.
2. Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist:
  • Ausführung Ihrer Bestellung und Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Treuhänder; persönliche Daten, die für die erfolgreiche Ausführung der Bestellung notwendig sind (Name und Adresse, Kontakt), die Bereitstellung personenbezogener Daten ist eine notwendige Voraussetzung für den Abschluss und die Ausführung des Vertrags, ohne Angabe von persönlichen Daten ist es nicht möglich, den Vertrag abzuschließen oder durch den Treuhänder zu erfüllen.
Spezifische Datenkategorien gemäß Artikel 9 DSGVO, insbesondere die Verteilung eines Wirtschaftsdatenblattes der DSGVO (Artikel 4 Absatz 11 und Artikel 7 der DSGVO)
3. Es gibt keine automatische, individuelle Entscheidungsfindung im Sinne von Artikel 22 DSGVO.
 
                                                                  IV.
                                             Aufbewahrungsfrist der Daten
 
1. Der Administrator speichert persönliche Daten
  • für die Zeit, die notwendig ist, um die Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und unserem Unternehmen und nach den Gesetzen der Europäischen Union und der Tschechischen Republik auszuüben.
  • Im Falle der Zustimmung mit dem Senden von kommerziellen Nachrichten, wird die E-Mail für 5 Jahre aufbewahrt werden.
2. Am Ende der Aufbewahrungsfrist löscht der Administrator persönliche Daten.
 
                                                                        V.
                                Dem Empfänger personenbezogener Daten (Subunternehmer)
 
1. Die Empfänger von personenbezogenen Daten sind Personen
  • Beitrag zur Lieferung von Waren / Dienstleistungen / Realisierung von Zahlungen auf der Grundlage eines Vertrags.
  • Bereitstellung von Dienstleistungen für den Betrieb des E-Shops (Plugo s.r.o.) und anderer Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb des E-Shops.
  • Bereitstellung von Marketingdienstleistungen.
2. Ein Administrator beabsichtigt nicht, personenbezogene Daten an ein Drittland (in ein Nicht-EU-Land) oder eine internationale Organisation weiterzugeben.
 
                                                                        VI.
                                                                  Deine Rechte

1. Unter den Bedingungen der DSGVO haben Sie
  • das Recht auf Zugang zu ihren personenbezogenen Daten gemäß Artikel 15 der DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten gemäß Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung oder die Beschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO.
  • das Recht, personenbezogene Daten gemäß Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung zu löschen.
  • das Recht, Einwände gegen die Verarbeitung nach Artikel 21 DSGVO zu erheben
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO.
  • das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung schriftlich oder elektronisch an die Adresse oder E-Mail-Adresse des Administrators gemäß Artikel III dieser Bedingungen zurückzuziehen.
2. Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde beim Datenschutzbüro einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Privatsphäre verletzt wurde.
 
                                                                         VII. 
                                                   Datenschutzrichtlinie - Bedingungen
 
1. Der Administrator erklärt, dass er alle angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten getroffen hat.
2. Der Administrator hat technische Maßnahmen ergriffen, um Daten-Repositories und persönliche Daten-Repositories in Papierform zu sichern.
3. Der Administrator erklärt, dass personenbezogene Daten nur von autorisierten Personen zugänglich sind.
 
                                                                               
                                                                               VIII.
 
                                                                  Schlussbestimmungen
 
1. Mit dem Absenden einer Bestellung aus dem Online-Bestellformular erkennen Sie an, dass Sie die Datenschutzrichtlinie kennen und diese vollständig akzeptieren.
2. Der Administrator ist berechtigt, diese Bedingungen zu ändern. Eine neue Version der Datenschutzrichtlinie wird auf Ihrer Website veröffentlicht und sendet Ihnen eine neue Version dieser Nutzungsbedingungen an Ihre E-Mail-Adresse, die Sie Ihrem Administrator mitgeteilt haben.

Diese Bedingungen treten am 25. Mai 2018 in Kraft.